label_hover_video Lesen

share.page_on

Presse 04.07.2022
City Transformer und SEGULA Technologies geben kooperation bekannt

• Das E-Mobilitäts-Start-up City Transformer schließt Kooperationsvereinbarung mit dem globalen Engineering-Dienstleister SEGULA
• Die Kooperation erstreckt sich über die gesamte Entwicklungsphase bis hin zur Produktion des CT-1, ein von City Transformer entwickeltes, vollelektrisches Mikroauto, das auf Knopfdruck seine Spurbreite variieren kann
• Der CT-1 soll ab 2024 in Serie produziert werden

4 Juli 2022 – City Transformer, ein Tech-Unternehmen für innovative Elektrofahrzeuge, hat SEGULA Technologies als Entwicklungspartner ausgewählt. Beide Unternehmen bringen ihre Expertise, ihr Know-how und ihre Innovationskraft in die gemeinsame Weiterentwicklung des CT-1 Mikroautos mit Shape-Shifting-Technologie ein.

 

Die Vereinbarung ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für City Transformer auf dem Weg zur Serienproduktion des CT-1, dessen Urtyp das Unternehmen bereits im Jahr 2014 konzipierte. Mit seinem umfassenden globalen Netzwerk und seiner überragenden Kompetenz im Automobilbereich wird SEGULA das Entwicklungsteam des CT-1 in allen Aspekten des Designs, der Konstruktion und der technischen Umsetzung unterstützen. SEGULAs Beitrag zum Projekt wird sich auch auf die Prototypen- und Vorserientests des CT-1 erstrecken, einschließlich der Homologation und der abschließenden Validierung in Vorbereitung auf die Markteinführung des CT-1.

 

In den letzten acht Jahren haben die Ingenieure von City Transformer das Konzept des CT-1 stetig weiterentwickelt und optimiert, so dass die Entwicklungsteams nun bereits an der siebten Generation des Kleinstwagens arbeiten.

 

In der ersten Phase der Zusammenarbeit wird eine Durchführbarkeitsphase eingeleitet, an der SEGULA-Ingenieure in Frankreich, Deutschland, Israel und Australien einbezogen sind; diese soll im Laufe dieses Jahres abgeschlossen werden.

 

Dr. Asaf Formoza, CEO von City Transformer, kommentierte die Zusammenarbeit mit SEGULA wie folgt: „Wir haben den CT-1 basierend auf unserer Vorstellung einer intelligenten urbanen Mobilität entwickelt, als Möglichkeit – mit realer Aussicht auf Umsetzung. In kurzer Zeit haben wir Prototypen des CT-1 entworfen, entwickelt und zugelassen, um unsere Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Aber ein innovatives Produkt wie den CT-1 auf den Markt zu bringen, ist keine leichte Aufgabe – vor allem nicht für ein junges Start-up wie City Transformer. Mit ungebrochenem Engagement, Hingabe und Konzentration auf die Sache haben wir uns zu dem Unternehmen entwickelt, das wir heute sind. Um jedoch die nächste Stufe zu erklimmen – unter anderem den CT-1 für die Markteinführung vorzubereiten – freuen wir uns, dass SEGULA Technologies uns zukünftig als Partner zur Seite steht. SEGULAs Know-how, Fachwissen und Erfahrung ergänzen unsere eigene Kompetenz als Mobile-Technology-Unternehmen. Ich bin überzeug, dass wir in dieser Partnerschaft gegenseitig voneinander profitieren werden.“

 

Stéphane Le Corre, CEO der internationalen Abteilung von SEGULA Technologies, fügte hinzu: „Wir sind stolz darauf, dass City Transformer uns mit der vollständigen Entwicklung seines hochinnovativen Debütfahrzeugs betraut hat. Dies verspricht ein spannendes Unterfangen – ein Projekt, das von automobiler Leidenschaft angetrieben und von dem Wunsch untermauert wird, urbane Mobilität intelligenter, sauberer und effizienter zu gestalten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Ingenieurteams von City Transformer und darauf, die Entwicklung des CT-1 gemeinsam voranzutreiben.“

 

 

Die Transformation urbaner Mobilität

 

Der CT-1 ist ein vollelektrisches, zweisitziges, vierrädriges Mikroauto, das über eine proprietäre Shape-Shifting-Technologie verfügt; der Fahrer kann auf Knopfdruck während der Fahrt das Fahrgestell zusammen- und auseinanderfahren, um sich der Verkehrssituation sowie beengten Straßen- und Parkgegebenheiten anzupassen. Mit der revolutionären, patentierten Technologie zur aktiven Spurweitenveränderung kann der CT-1 seine Spurweite von regulären 1,4 Meter auf ein ultrakompaktes Maß von nur einem Meter zusammenfahren. Damit bietet das Mikroauto eine echte Mobilitätslösung für staugeplagte und mit Parkplätzen notorisch unterversorte Innenstädte.

 

Der CT-1 wird Mobilität nachhaltig verändern, da das Fahrzeug dazu beiträgt, Individualverkehr sauberer, umweltfreundlicher und leiser zu machen. Fahrer des CT-1 werden sich zudem über die geringeren Unterhalts- und Wartungskosten im Vergleich zu einem regulären Elektromobil freuen; insgesamt betrachtet ist der CT-1 doppelt so effizient wie ein durchschnittliches Elektroauto.

 

Der CT-1 basiert auf der proprietären, hochmodernen modularen Skateboard-Architektur von City Transformer, die es ermöglicht, dass das Mikroauto mit verschiedenen Kabinenaufsätzen ausgestattet werden kann; so kann es perfekt an die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Nutzergruppen angepasst werden.

 

Das Gewicht des CT-1 beträgt lediglich 590 kg, einschließlich des Batterie-Packs, dessen Gewicht 80 Prozent geringer ist, als die reguläre Batterie-Packs in durchschnittlichen Elektrofahrzeugen. Dennoch erzielt der CT-1 eine Reichweite von 180 km. Um den Akku im CT-1 von 10 Prozent auf 80 Prozent Kapazität aufzuladen reicht eine Ladezeit von 30 Minuten.

 

Bei maximaler Spurweite ist eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h möglich; in zusammengefahrenem Zustand ist die Geschwindigkeit des CT-1 auf 45 km/h begrenzt.

 

Studien haben gezeigt, dass der CT-1 einerseits mehr Sicherheit bietet als E-Scooter und E-Bikes, und andererseits aufgrund seiner kompakten Abmessungen wendiger und agiler im Stadtverkehr ist als reguläre Elektroautos. Auch ist es einfacher und weniger zeitaufwendig mit dem CT-1 einen Parkplatz zu finden.

 

Die Serienproduktion des CT-1 ist für 2024 geplant. City Transformer bietet Privatpersonen die Möglichkeit, den CT-1 auf www.citytransformer.com gegen eine rückzahlbare Gebühr von 150 Euro vorzubestellen.

CT_Paris

Herunterladen

pdf
Pressemitteilung - City Transformer
Pressekontakt
Mobile FÜR EIN BESSERES SURFERLEBNIS

DREHEN SIE IHR TABLET