Ingenious Employee

Leopoldo Fernandez – Leitender CAD-Designer

Scroll

Meine philosophie: „Erfolg ist nicht der Schlüssel zum Glück. Glück ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn du liebst, was du tust, wirst du erfolgreich sein.“

 

Meine Aufgabe bei SEGULA Technologies

Ich bin Senior CAD-Designer in Mexiko. Computer Aided Designer. CAD-Designer verwenden Technologie, um Entwürfe komplexer Projekte zu erstellen. Diese Entwürfe können zur Erstellung von 2D-Bildern, einem Prozess, der als Oberflächenmodellierung bekannt ist, oder 3D-Bildern sowie für Solid-Modellierung verwendet werden.

 

Berufserfahrung

Ich habe fünf Jahre als Produktingenieur für Volvo Buses Mexico gearbeitet. Dann wurde die Ford Motor Company auf mich aufmerksam und warb mich ab. Ich nutzte die Gelegenheit und war sechs Monate lang dort, bis ich eine Chance bei Novares bekam. Novares ist ein französisches Unternehmen, das als Tier-1-Lieferant Kunststoffteile für mehrere Kunden, vor allem aber für VW herstellt. Ich blieb dort, bis ich den Anruf von SEGULA erhielt, um an einem Projekt mit Volvo Trucks zu arbeiten. Diese Herausforderung fand ich sehr interessant und bin bis heute sehr glücklich, daran teilzunehmen.

 

Bildungsweg

Ich habe Maschinenbau und Elektrotechnik an der „Universidad Iberoamericana“ studiert. Seitdem habe ich meine Karriere in Richtung Automotive Design weiter entwickelt. Ich bin vierfach zertifiziert: von Eberspacher für die Planung und Wartung von Klimaanlagen, außerdem von Axalta in Oberflächentechnologien und -verfahren und als fortgeschrittener Anwender für Catia Surface Design von der SSC Group. Die Designzertifizierung erhielt ich von Experten für Thermoplaste durch „Capacitación en Plástico“. Der Crashkurs mit „Rigoletti“ für Clay Modeling war Teil meiner Ausbildung zum Automobil-Designer.

 

Mein schönstes Projekt

Alle Projekte waren wirklich großartig und herausfordernd. Bei Volvo Busse, wo ich für verschiedene Produkte verantwortlich war, war der Volvo 9800 Coach das großartigste Projekt. Ich war von Grund auf involviert, und es ist sehr erfreulich, diesen Bus jetzt auf den Straßen zu sehen, nach all den Anstrengungen und Herausforderungen, die die Arbeit mit sich brachte.

 

Meine größte Leidenschaft

Autos, Motoren….. dabei geht es mir nicht um geiles Tuning oder etwas à la Pimp my ride. Im Gegenteil, jeder Motor gibt mir diesen besonderen Kick, wenn ich in meiner Freizeit an ihm und am ganzen Auto (rum)basteln kann, vom einfachen Ölwechsel bis hin zum fortschrittlichen Zahnriemenwechsel oder Ventileinstellungen. Je schwieriger, umso lieber tue ich es.

 

Mein größter Traum

Mein größter Traum ist es, einen Fußabdruck zu hinterlassen, der weltweit sichtbar ist. Ich habe die Idee, Technologie zur Lösung alltäglicher Probleme einzusetzen, schon immer gemocht, und sehe dort eine Lücke, die geschlossen werden muss. Ich habe keine Eile, wenn ich die Chance sehe, werde ich sie nutzen.

 

Das größte Plus bei SEGULA

Ich sehe großes Potenzial in den SEGULA-Technologien, denn als technischer Berater eröffnet sich eine Vielzahl von Möglichkeiten. Viele Kunden suchen nach externen Ingenieurdienstleistungen und jetzt wurde ich als Teil eines konkreten Projekts mit Volvo Trucks North America berufen, aber ich hatte bereits die Möglichkeit, Luftfahrtprojekte mit Hutchinson Canada zu unterstützen. Was ich damit sagen möchte: SEGULA ist genau die Art von Unternehmen, in dem man viel aus verschiedenen Bereichen lernen kann.

 

Mobile FÜR EIN BESSERES SURFERLEBNIS

DREHEN SIE IHR TABLET