Presse

SEGULA Technologies setzt sich mit Designstudio in Shanghai an der Spitze der Branche

Scroll
Mit der Eröffnung des Designstudios in Shanghai nutzt der globale Ingenieurdienstleister die Expertise von Technicon Design im Bereich Automobilkonstruktion und positioniert sich an der Spitze dieser Branche im asiatisch-pazifischen Raum.

Paris, 20. Juni 2019 – Die globalen Kunden von SEGULA Technologies profitieren von der Eröffnung eines neuen Designstudios in Shanghai, der Stadt, die sich zur chinesischen Hauptstadt des Automobildesigns entwickelt.

In einer Zeit, in der Elektromobilität und autonomes Fahren die Zukunft der Branche bestimmen, wird die Marke Technicon Design das Innere und Äußere der Pkw und Lkw von morgen prägen.

Vor Ort arbeitet ein internationales Team von rund dreißig Personen (Designer, digitale Modellierer, visuelle Designer, Projektmanager und Studio Design-Ingenieure), das sämtliche Designkompetenzen (von der ersten Idee bis hin zur industriellen Umsetzung) abdeckt: Trend- und Marktanalyse, Skizzen und Renderings, Farben und Materialien, HMI (Human-Machine-Interface), kreative digitale Modellierung, Virtual Reality, Modellbau aus Modelliermasse, Prototypen und Konzepstudien, Studio Design und A-Klasse-Oberflächen.Technicon Design – seit 2017 Teil der SEGULA Technologies-Gruppe – ist in Europa, Amerika und Asien ein anerkannter Experte im Automobil-Design. Das neue Designstudio profitiert zudem vom Namen der Familie Fioravanti, einem ebenfalls etablierten Unternehmen in dieser Branche. Fioravanti ist für den Betrieb vor Ort verantwortlich.

China ist mit 28 Millionen Zulassungen im Jahr 2018 der weltweit größte Automobilmarkt und steht im Mittelpunkt der Innovation bei Elektro- und Hybridfahrzeugen. Durch die Eröffnung dieses Designstudios stärkt SEGULA Technologies seine Präsenz in diesem bedeutenden Markt. „Die Automobilbranche steht vor einem großen Strukturwandel: Die großen chinesischen Automobilhersteller eröffnen jetzt Studios im Ausland, während sich westliche Automobilhersteller in China niederlassen. Die Eröffnung unseres neuen Designstudios in Shanghai erlaubt es uns, die wichtigsten chinesischen und westlichen Automobilhersteller vor Ort zu unterstützen und sie aufgrund unseres weltweiten Netzwerks auf ihrer Expansion außerhalb Chinas  zu begleiten“, sagt Luca Fioravanti, Technicon Design General Manager.

SEGULA Technologies ist seit 2005 in China vertreten und beschäftigt derzeit 500 Mitarbeiter an den Standorten Wuhan, Shanghai, Shenzhen und Chongqing. Es ist geplant, in diesem Jahr weitere 250 Mitarbeiter einzustellen.

Das Unternehmen, das derzeit in 30 Ländern präsent ist, setzt damit sein internationales Wachstum insbesondere in Asien fort. Erst vor Kurzem wurde die Eröffnung eines Büros in Japan bekanntgegeben.

SEGULA hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2023 weltweit führend in der Automobilbranche zu werden. In unserem neuen Designstudio verbinden wir unsere Designkompetenz, unsere Projektkultur, unsere Nähe zu unseren Kunden mit tiefer Markt- und Markenkenntnis und können dadurch globale Automobilhersteller auf höchstem Level unterstützen. Darüber hinaus können wir auf zusätzliche Dienstleistungen von SEGULA Technologies zugrückgreifen und damit den gesamten Entwicklungszyklus von der Konzeption bis hin zur Industrialisierung abbilden“, sagt Pierre Authier, Style Manager bei SEGULA Technologies.

 

 

 

Pressekontakt

Mobile FÜR EIN BESSERES SURFERLEBNIS

DREHEN SIE IHR TABLET